Cargo Records stellt eigenen
Plattenspieler auf der High End 2011 vor

   
Im Rahmen der Veröffentlichung des Firmeneigenen Plattenspielers 33punkt3 wird Deutschlands führender Vinylvertrieb Cargo Records GmbH mit einem eigenen Stand auf Europas größter und renommiertester Messe für hochwertige Unterhaltungselektronik, der HIGH END 2011, vertreten sein.

Grund für die Präsenz ist die internationale Premiere des brandneuen Vinyl-LP-Abspielgerätes 33punkt3. Der Plattenspieler, von Cargo Records entwickelt und von einer renommierten Berliner Plattenspielermanufaktur gebaut, wird in einer streng limitierten Auflage von 333 Stück in hauptsächlich zwei Farben erhältlich sein: Matt-Schwarz (Black Edition) und Weiß (White Edition). Allerdings sind auf Wunsch auch andere Farben möglich. Mit dem 33punkt3 ist Cargo Records die Verbindung von Technik und Produkt gelungen. Seit elf Jahren führend in Sachen Vinyl war die Entwicklung eines eigenen Laufwerks die logische Konsequenz zum sich schließenden Kreis. Denn eines ist sicher: Der 33punkt3 ist wahrhaft ein High End Einsteiger zum Rookie Preis. Und das trotz Einzelanfertigung und extrem hoher qualitativer Herstellung.

Weil jeder Plattenspieler handgefertigt wird, ist er somit auch ein Unikat für jeden stolzen Besitzer. Gleichzeitig ist damit ein Werterhalt auch nach Jahren garantiert, die hohe Qualität gewährleistet darüber hinaus null Preisverfall.

Der 33punkt3 ist ein String getriebenes spielfertiges Laufwerk sowohl für Neu- und Wiedereinsteiger als auch für Vinyl-Liebhaber, die ihre LPs noch einmal ganz neu entdecken wollen. Als wichtigste technische Features sind das Inverslager, der präzisionsgedrehte Plattenteller aus Acryl, der in die Zarge integrierte Motor sowie die Gerätefüße mit SSC-Technik zu nennen. Die Wahl der Geschwindigkeit, 33.3rpm oder 45rpm, erfolgt über einen Kippschalter. Zur Perfektionierung des Gerätes kommt der serienmäßig mitgelieferte MM-Tonabnehmer Super OM 10 von Ortofon zum Einsatz.

Das High End Laufwerk beeindruckt aber nicht nur durch seine Technik sondern auch durch sein Design. Modern, schlank und unaufdringlich besticht der 33punkt3 durch seine ansprechende Optik. Zweifelsohne wird 33punkt3 durch seine Universalität ein Highlight der Messe in München darstellen.

Unverbindliche Preisempfehlung: 1.190 Euro